Referenz

Planung und schlüsselfertige Errichtung einer Kläranlage sowie Inbetriebnahme und Betriebsführung - Eskişehir, Türkei

Auftraggeber
General Directorate of Eskişehir Water and Sewerage Administration (ESKI), Türkei
Projekt
Planung und schlüsselfertige Errichtung einer Kläranlage sowie Inbetriebnahme und 6 Monate Betriebsführung Modernisierung der bestehenden Kläranlage
Status
08/2010
Fertiggestellt

Planung, Bau und Betriebsführung

Die Stadt Eskişehir hat derzeit 520.000 Einwohner. Die erste Ausbaustufe der kommunalen Kläranlage wurde 1999 mit einer Anschlussgröße von 234.000 EW fertiggestellt. Sie war somit zu klein und ausschließlich für die BSB- und Feststoffentfernung konzipiert und erfüllte damit, neben der zu geringen Kapazität, auch nicht die Einleitgrenzwerte gemäß EU-Richtlinie. Unter der Federführung der PWT Wasser- und Abwassertechnik GmbH führte das Konsortium PWT / Alke die Erweiterung und Modernisierung der Anlage im Auftrag des Eigenbetriebes ESKI der Stadt Eskişehir durch.

PWT Lösung

Die Kläranlage hat nach der Erweiterung eine Anschlussgröße von 650.000 EGW. Der Erweiterungsteil der Anlage ist auf weitgehende Stickstoff- und Phosphorentfernung ausgelegt und erfüllt die Anforderungen an die Ablaufüberwachungswerte gemäß EU-Richtlinie 91/271/EWG. Der Auftrag des Konsortiums enthielt zudem die schlüsselfertige Errichtung der kompletten Schlammbehandlung durch Faulung und Verstromung des anfallenden Biogases. Die so erzeugte Strommenge deckt nahezu den kompletten Stromverbrauch der gesamten Kläranlage, so dass die Anlage praktisch energieautark betrieben werden kann. Die Erweiterung und Modernisierung der Anlage war daher nicht nur ein wesentlicher Schritt zur Verringerung der Schadstoffemission in
den Vorfluter, sondern stellt auch eine signifikante Steigerung der Wirtschaftlichkeit des Anlagenbetriebes dar. Betriebsführung der Anlage bis zum reibungslosen Ablauf und Übergabe an den Betreiber.

Pumpstation
Energiegewinnung aus Biogas
Mechanische Vorreinigung
Anaerobe Schlammstabilisierung
Schema Kläranlage Eskişehir

Schema Kläranlage Eskişehir

Vorteile

Die Planung und Bau der Kläranlage ermöglicht:

  • Die reduzierung der Einleitung von Schadstoffen in die Gewässer
  • Eine deutliche Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Betriebs der Anlage.

Die Verstromung des entstehenden Biogases erlauben:

  • Einhalten der EU-Grenzwerte
  • Nahezu autarke Fahrweise der Kläranlage durch Biogas-Verstromung
  • Wirtschaftlicher Betrieb durch die entstandene Einsparung an Strom

Technische Eckdaten

Anlagengrösse
650.000 EGW
Einwohnerwerte
Zulaufmenge
765.000 m3/d
Tageszufluss Qd
8.000 m3/h
Trockenwetterzufluss Qt
8.000 m3/h
Mischwasserzufluss Qm
Zulauffrachten
40,5 t/d
BSB5
111 t/d
CSB
47 t/d
TS
6,2 t/d
TKN
1,7 t/d
Pges
Ablauf Überwachungswerte
25 mg/l
BSB5
90 mg/l
CSB
25 mg/l
TS
10 mg/l
TN
1 mg/l
Pges
Kontakt zu Ihrem PWT-Experten

Weitere PWT Success Stories