Referenz

Bau und Betriebsführung einer Großkläranlage für 2.000.000 Einwohner - Istanbul / Ambarli, Türkei

Auftraggeber
Istanbul Su ve Kanalizasyon Idaresi (ISKI), Istanbul, Türkei
Projekt
Schlüsselfertige Errichtung einer Kläranlage, Installation des Prozessleitsystems, komplette Planung, Auslegung und Programmierung inkl. Prozessmess- und Maschinentechnik, fünf Jahre Betrieb
Status
2012
Fertiggestellt
Vertragswert
122,50 Mill. EURO (PWT Anteil 51%)

Projektpräsentation

Die Metropole Istanbul mit ihren derzeit 18 Mio. Einwohnern steht vor großen Herausforderungen im Hinblick auf die Reinhaltung des Marmarameeres. Zur Lösung dieser Probleme entstand unter Federführung der PWT Wasser- und Abwassertechnik GmbH im Auftrag des Eigenbetriebs ISKI der Stadt Istanbul eine der größten und modernsten Kläranlagen Europas.

Planung, schlüsselfertige Errichtung und fünfjährige Betriebsführung einer Kläranlage in Istanbul

Die schlüsselfertig errichtete Anlage umfasst die vollbiologische Reinigung der Abwässer mit biologischer Phosphorentfernung und weitgehender Stickstoff­entfernung. Sie hat in der ersten Ausbaustufe eine Anschlussleistung von 2.000.000 Einwohnergleichwerten und reinigt täglich 400.000 m³ Abwasser.

Die zukünftige Erweiterung wurde bei der Planung der Anlage bereits berücksichtigt. Das gereinigte Abwasser wird direkt zum Marmarameer abgeleitet. Der anfallende Klärschlamm wird ausgefault und nach mechanischer Entwässerung in einer Trocknungsanlage auf 95 % Trockensubstanzgehalt getrocknet. Das in der Faulung anfallende Biogas wird über Gasturbinen verstromt bzw. zu Heizzwecken verwendet. Das Investitionsvolumen der Gesamtanlage betrug 118 Mio. Euro.

Pumpstation
Energiegewinnung aus Biogas
Mechanische Vorreinigung
Anaerobe Schlammstabilisierung
Mechanische Schlammbehandlung

Kläranlage Ambarli, Türkei

Kläranlage Ambarli, Türkei

Vorteile

Planung und Errichtung einer Kläranlage erlauben:

  • eine zukünftige Erweiterung der Anlagenleistung
  • die Durchführung anaerober Schlammfaulung, Biogas Kraft-Wärme-Kopplung
  • Biologische Phosphor- und Stickstoffentfernung
  • Mechanische Entwässerung in der Trocknungsanlage
  • Weitergehende Abluftreinigung unter Einsatz von Ozon
  • Betriebswasserherstellung mit Ultrafiltration

Technische Eckdaten

Anlagengrösse
2.000.000 EW
Einwohnerwerte
Zulaufmenge
400.000 m3/d
Tageszufluss Qd
21.700 m3/h
Trockenwetterzufluss Qt
46.800 m3/h
Mischwasserzufluss Qm
Zulauffrachten
120 t/d
BSB5
240 t/d
CSB
200 t/d
TS5
24 t/d
TKN
3,2 t/d
Pges
Ablauf Überwachungswerte
25 mg/l
BSB5
125 mg/l
CSB
35 mg/l
TS
10 mg/l
TN
35 mg/l
TS
35 mg/l
Pges
Abwassermenge
400.000 m3/d
Kontakt zu Ihrem PWT-Experten

Weitere PWT Success Stories

Mehr anzeigen