Referenz

Umbau und Renovierung einer Retrofit Umkehrosmoseanlage in Deustschland

Projekt
Umbau und Renovierung einer Bestandsanlage zur Umkehrosmose, im wesentlichen Austausch von alten Anlagenteilen und Erneuerung der Leittechnik, zusätzlich Bau einer neuen RO-Linie und neuer Technik für die RO-Linien. Retrofit Umkehrosmoseanlage R34 in Darmstadt
Vertragswert
1,1 Millionen Euro Projekt (netto)
Status
2017-2019
Im Bau

Die Wasseraufbereitungsanlage zur Vorbehandlung von Brunnenwasser

Das Unternehmen der Chemie- und Pharmaindustrie betreibt an ihrem Standort eine Wasseraufbereitungsanlage zur Vorbehandlung von Brunnenwasser zur weiteren Verwendung und Aufbereitung als Prozesswasser (VE-Wasser). Die Wasseraufbereitungsanlage wurde im Jahre 1989 von der Preussag Noell AG errichtet und wird seitdem unverändert betrieben.

PWT Lösung

Die Anlage soll einer Modernisierung (Retrofit) unterzogen werden, um unter Beachtung des aktuellen technischen Stands auch längerfristig einen wirtschaftlichen und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten. Hierbei wird ebenso eine vollständige Automatisierung vorgesehen. Vorstudie, Planung und schlüsselfertiges Retrofit erfolgen unter der Federführung der PWT Wasser- und Abwassertechnik GmbH.

Elektro-, Mess-­, Steuerungs- und Regelungstechnik

Vorteile

  • Fachkompetenz im Bereich Elektrotechnik und Automatisierung (Siemens Solution Partner)
  • Realisierung während "laufendem Betrieb" ohne Unterbrechung der Versorgung
  • Alle Leistungen aus einer Hand (Beschaffung, Planung, IBN)
  • Fachkompetenz im Bereich Prozesswasser
  • Effiziente Planung mit integrierter Software

Technische Eckdaten

Technische Eckdaten
100 m3/h
Zulauf Filtrat
80 m3/h
Permeat
20 m3/h
Konzentrat
20 %
Ausbeute
Zulaufdruck bei 10°C
10,8 bar
0 Jahre
11,2 bar
5 Jahre
Restsalzgehalt Produkt bei 10°C
1,7 mg/l
0 Jahre
2,2 mg/l
5 Jahre
Leitfähigkeit Produkt bei 10°C/25°C
3,9/6,1 µS/cm
0 Jahre
4,5/7,0 µS/cm
5 Jahre
Kontakt zu Ihrem PWT-Experten

Weitere PWT Success Stories